Renovieren, Modernisieren, Sanieren – wo ist der Unterschied?

Schnell gesagt: “Wir renovieren!” – Doch was passiert hier wirklich. Wir haben uns die geläufigen Begriffe einmal angeschaut und geben Ihnen hier einen kleinen Überblick.

Wir renovieren!

Alle Jahre wieder wünscht man sich frischen Wind in den eigenen vier Wänden. Unter Renovierung versteht man die Verschönerung bzw. Wiederherstellung des Neu-Zustandes. Klassisch gehört dazu das Tapezieren und Streichen der Wände oder auch der Austausch der Bodenbeläge.

Natürlich wird dabei in den seltensten Fällen der Urzustand wieder hergestellt, vielmehr wünscht man sich eine neue Optik und neue Farbe.

Bei den Schönheitsreparaturen, werden zum Beispiel Abnutzungsspuren beseitigt und alte Bauteile oberflächlich wieder “angehübscht”.

Wir modernisieren!

Bei der Modernisierung geht es um mehr als nur die Optik. Hier werden Teile ergänzt oder ersetzt um eine Verbesserung herbeizuführen. Dinge oder Teile des Hauses müssen dazu nicht unbedingt beschädigt sein, wichtig bei der Modernisierung ist es, alles auf den neuesten Stand zu bringen und den Nutzwert zu verbessern.

Klassische Modernisierungsmaßnahmen ist der Austausch der Fenster oder der Einbau einer neuen Heizungsanlage.

Wir sanieren!

Bei der Sanierung ist immer ein Schaden zu beheben. Feuchtigkeit und Schimmel können eine Sanierung erforderlich machen. Vielleicht muss ein undichtes Dach repariert werden oder Schäden am Mauerwerk bedürfen der Reparatur. Bei der Sanierung wird somit der ursprüngliche Zustand wieder hergestellt.

In Kooperation mit:

Menü